├ťber Kurz-URLs

Eine sogenannte Kurz-URL ist eine Internetadresse Das Akronym URL steht f├╝r Uniform Resource Locator und ist die Standardbezeichnung einer Netzwerkressource. Im Internet ist dies f├╝r gew├Âhnlich ein Server, der Daten im Web bereitstellt. Diese URLs k├Ânnen ca. 2000 Zeichen lang sein; reine Daten-URLs sogar ├╝ber 10.000 Zeichen.
Um l├Ąngere URLs in wissenschaftlichen Publikationen oder auch in der privaten E-Mail leserlich darstellen zu k├Ânnen, gibt es M├Âglichkeiten, sie einer k├╝rzeren und eindeutig zuordenbaren URL zuzuweisen.
, die aus wenigen Zeichen (i. d. R. Buchstaben und Zahlen) besteht. F├╝r gew├Âhnlich sind auch die Domains, auf welchen Kurz-URLs angeboten werden, sehr kurz.

Als ber├╝hmte und allgemein zug├Ąngliche Beispiele seien hierzu TinyURL und GooGl genannt, die jedoch f├╝r akademische Zwecke leider unzureichend sind.

Als Akademiker/in ben├Âtigt man einen Service zum K├╝rzen von URLs, der schnell, unkompliziert sowie seri├Âs und sicher nutzbar ist. Letzteres bezieht sich nat├╝rlich auf die offensichtliche Werbung, allerdings auch auf die weniger sichtbare Speicherung von Nutzungsdaten.

Der Kurz-URL-Service der BAdW garantiert Werbefreiheit sowie den vollst├Ąndigen Verzicht auf die Erhebung von Nutzungsdaten - bei Zugriffen werden weder IP, Browser- und/oder Betriebssystemversion, Provider o.├Ą. Informationen abgespeichert.
Lediglich der Zeitpunkt des Zugriffs auf unseren Service wird protokolliert, um ggbfs. die Konfiguration gem├Ą├č der Nutzungslast optimieren zu k├Ânnen.

Im Folgenden finden Sie den Artikel Kurz-URLs in den Wissenschaften. Vor- und Nachteile.